1
Verfasst am 23 Mai, 2014 by-Ministerium für Kultur und Sport in Nachrichten
 
 

Anmelden Challenge Day

Día del Desafío conferencia_0043 (800x527)
Día del Desafío conferencia_0043 (800x527)

Das Ministerium für Kultur und Sport, über das Institut für Sport und Freizeit, enthüllt die Aktivitäten von Challenge Day durchgeführt, und die Lieferung von Blutplättchen an mehreren Bürgermeistern der Gemeinden, die Gewinner des Jahres waren 2013.

"Wir wollen so viele Menschen in der körperlichen Aktivität beinhalten, Nicht nur die 15 Minute Herausforderung, Glocke als ein Modell des gesunden Lebens, letztes Jahr, Guatemala berichtet Beteiligung 139 Tausend Guatemalteken ", Francisco Ardón Kommentare, Stellvertretender Minister für Sport und Freizeit.

 

In der Pressekonferenz nahmen auch Dwight Pezzarossi, Comisonado Präsidenten Sport; Martín MACHON, Direktor der Abteilung für Leibeserziehung (Digef); Ignacio González, Executive Director, Nationale Rat für Sport und Erholung-Conader- Amparo und Büste, Challenge Day-Koordinator und Leiter der Supervision Vize Inhaltliche Schwerpunkte Sport und Freizeit.

Bürgermeister, die eine Plakette der Anerkennung von der stellvertretenden Minister für Sport und Freizeit empfangen und von der International Sport for All Verband geschickt (TAFISA). sind: Efrain Carlos Melgar, Bürgermeister von Jerez, Jutiapa; Theophilus Bunt, Die Förderung, Jutiapa; Gustavo Adolfo Recinos, Jalpatagua; Jorge Mario Maldonado, San Pablo, San Marcos; Rudy Edelman, Zunilito, Suchitepéquez.

Challenge Day findet statt am 28 Mai auf der Plaza der Verfassung, aus der 9 Morgen, wo sie verschiedene Aktivitäten haben, Aerobic, pintacaritas, Ballon Verdrehen und Tanzclub Senioren, ua. Die Aktivitäten werden auch im Park Erick Barrondo gehalten werden, Sports Centre Gerona, Roosevelt Felder, Marsfeld, Sportzentren und Schulen im Land. So wie in den verschiedenen Büros der Institutionen, die Conader machen.

boton_inscribete_en_este_momento

 

logos deportess

3,685& Nbsp; Gesamtansichten, 3& Nbsp; Aufrufe von heute


-Ministerium für Kultur und Sport