2
Verfasst am 30 Mai, 2014 by-Ministerium für Kultur und Sport in Nachrichten
 
 

Ministerium fördert die Kulturwirtschaft

industrial culturales_1521
industrial culturales_1521

Ein Besuch für die Kulturwirtschaft in San Juan la Laguna, Solola, machten diesen Tag Clariza Castellanos, Stellvertreter des Ministers für Kultur, Diese juntamente mit der Asociación Stellen Sie sich vor der Welt, unterstützen die Initiativen der Kulturförderung halten die kommunalen Gemeinden.

Vertreter 17 Kulturvereine der Stadt, durch das Business Center, mit der Rija'tzuulNa'ooj Viceministraen Bibliothek erfüllt (Samen der Weisheit), auf die Aktivitäten, die durchgeführt wurden, bekannt zu.

Die 17 Verbände arbeiten hauptsächlich in:

1.- Stoffe: Loom Loom Bund und Pie

2.- Gemäldegalerie: Ölmalerei und andere Techniken in Demonstrations

3.- Tourismus Gemeinschaft: Ökotourismus Tourismus-und Kultur (Maya Posadas)

4.- Geschäftszentrum: Beratung bei Geschäfts

5.- Ancestral Medizin: Europäische Papierakten in Maya medizinisches Wissen und Entwicklung von Naturprodukten für den täglichen Gebrauch

6.- Murals: Die Förderung 50 Township Wandmalereien, erinnert an kulturellen Bedeutungen, geistig, kulinarischen und medizinischen Ortschaft, seine Größe ist ungefähr 3×2 Mts.

7.- Landwirtschaft: Kaffee-Verarbeitung, Haupternte der Stadt.

Auf dem Weg zu neuen Märkten

Das Business Center von San Juan la Laguna Blick durch Cultural Industries, Angebot Vielzahl von Produkten auf ausländischen Märkten wie den USA, über digitale Kataloge Online.

Der Vorstoß in einen neuen Markt, mit bestimmten Herausforderungen wie Mangel Fremdsprache in diesem Fall von Englisch, Analphabetismus einiger Mitglieder der organisierten Gruppen und wirtschaftliche Investitionskapazität, ua.

Für seinen Teil, Promigrantes Verband unterstützt die Entwicklung der Kulturwirtschaft mit der Öffnung neuer Märkte für guatemaltekischen Bauern und in der gleichen Zeit schlägt ein neues Geschäftsmodell, die höhere Gewinne für Geschäftsleute guatemaltekischen erzeugt. Das Modell ist: Zuerst verkaufen und dann produzieren, welche das Produkt über einen Online-Katalog anbieten und verkaufen ist.

Das Ministerium für Kultur und Sport unterstützt diese Gemeinschaft sich mit der Entwicklung einer Dokumentation und einem TV-Spot, um die Stadt und ihre handwerkliche Produktion fördern. Ebenfalls, die Generaldirektion der Künste vorgesehen Training für Mitglieder des 17 organisierte Gruppen auf die Bedeutung der Kulturwirtschaft.

Die Kultur, Motor der Entwicklung!

4,151& Nbsp; Gesamtansichten, 5& Nbsp; Aufrufe von heute


-Ministerium für Kultur und Sport